Aktuelles

„Wie zum Teufel habt ihr diese Wahl gewonnen?“
Keynote bei den Cosmonauts and Kings, Dezember 2021

Es gibt so Wahlkampfweisheiten, die hat jeder schon mal gehört, der sich länger als zwei Minuten mit einem Politikberater unterhalten hat. „Kandidat und Kampagne müssen zusammenpassen“ zum Beispiel. Oder auch: „Wahlkampf ist kein Sprint, sondern ein Marathon“. Ich habe eine Handvoll dieser Weisheiten gesammelt und mit echten Wahlkampfanekdoten gefüllt. In dieser Keynote für das Playbook der Cosmonauts and Kings erzähle ich meine persönlichen Changing Moments in der Wahlkampagne.

„Wie läuft die Digitalkommunikation der SPD?“
Podcast mit Pia Frey für die Online Marketing Rockstars, Oktober 2021

Von der Website: „Wie sieht es in so einem Job hinter den Kulissen aus und…Warum hat eine Partei eine “Redaktion”? Wie entwickelt man Narrative für eine herausgeforderte Partei wie die SPD? Facebook, Youtube, TikTok, Telegram etc.: Welche Kanäle bespielt eine Partei, und wie? Wie positioniert man sich gegen die leider sehr effektive social media Kommunikation der AfD? Das alles ist natürlich in politischem Kontext interessant, aber auch im Marketing-Weitwinkel: wie gibt man einer Brand mit Imageproblemen über digitale Kanäle mit interessanten, ehrlichen Geschichten ein neues Gesicht?“

Wie erklären Sie anderen Ihren Job, Frau Mohr?
Beitrag im Magazin für Kommunikation KOM, Juli 2021

„Eine zentrale Aufgabe der Politik ist es, mit Menschen ins Gespräch zu kommen. Ihre Sorgen zu hören und in die eigenen politischen Handlungen einfließen zu lassen. Es gehört außerdem zu den großen Herausforderungen einer Partei und ihrer Politiker*innen, die Menschen zu überzeugen, zu begeistern und ihr Vertrauen zu gewinnen. Das alles passiert seit Jahren und Jahrzehnten auf Marktplätzen und in Turnhallen, in Talkshows und Interviews, auf Plakaten und Flyern, in Parteizeitungen und Reden, auf Wahlkampftouren und bei Bürger*innenversammlungen.“ Den ganzen Beitrag im kom-Magazin gibt es kostenfrei hier zu lesen.

„Politik verkaufen in Zeiten der Fragmentierung“
Vortrag bei den Suedwestdeutschen Medientagen, Juli 2021

„Mit einem Erdbeben beginnen und dann langsam steigern“. So schreibt man eine gute Reportage, sagte Henri Nannen vor vielen Jahrzehnten und sogenannte Kommunikationsberater lassen sich für diese Weisheit heute viel Geld bezahlen: „Wir müssen die Aufmerksamkeit der User in den ersten drei Sekunden mit snackable optimiertem High-Quality-Content catchen”, sagen sie. Als Leiterin des Newsrooms bei der SPD habe ich versucht, vieles anders zu machen. Es geht um Relevanzkriterien, die Magie des Schwarms und wie man als Partei neue Zielgruppen erreicht.


„Ein typischer Tag im Leben von…“
Politik und Kommunikation, September 2021
„Typisch“ ist natürlich recht frei interpretiert. Dafür sind die Bilder wirklich toll geworden, die meisten davon hat Miguel Hahn gemacht.

Carline Mohr übers Onlinesein und Olaf Scholz
Interview für turi2 Edition 14, April 2021

Von der Website: „Bloß kein Arschloch sein: Die gelernte Journalistin Carline Mohr soll als Newsroom-Chefin der SPD mithelfen, dass aus Olaf Scholz der nächste Bundeskanzler wird. Beim Wahlkampf via Social Media bringt sie Bubbles zum Platzen und freut sich über unbequeme Bürgerinnen. Für Politikerinnen im Netz formuliert sie im Interview mit Anne-Nikolin Hagemann für die turi2 edition #14 eine klare Grundregel und verrät: “Es soll schon Parteivorsitzende gegeben haben, denen man den Zugriff auf Twitter oder Facebook entzogen hat.” Hier nachlesen.