Hundetagebuch Juli &August: „Mich hat ein fremder Hund angepinkelt!!!“

HUNDE-TWEET-TAGEBUCH TEIL V & VI
Shiba-Inu-Hündin Rio ist jetzt neun Monate alt.
Weil ich im Juli das Tagebuch nicht geschafft habe, gibt es jetzt die dopplete Portion.
Wir haben Pokémon gefangen, WM geguckt und Rio hat jetzt einen eigenen Twitteraccount.
Tiefpunkt: Ein wildfremder Rüde hat mich auf offener Wiese angepinkelt!

Die Hundeoma gibt sich viel Mühe mit der Pflege. Der Hund ist misstrauisch.

2. shiba

Alles Bürsten nützt leider alles nix. Der Hund will lieber schmutzig sein.

morgenwäsche

Der Morgen mag Rio.

Leider mag Rio nicht den Morgen.

Aufstehent

Scheiß Morgensonne!

schlafbrille


Rio ist also kein Frühaufsteher. Außer ihr ist langweilig. Dann soll man bitte SOFORT Aufstehen!

bitchface

Oder SOFORT aufhören, zu arbeiten!

bürohund

Wecken findet sie auch nicht gut.

wir melden uns

Dafür mag sie Bier. Immerhin.

augustiner

Und Buddeln. Buddeln ist auch gut. Gerne auch bis ans andere Ende der Welt.

australien

Bis später Rio. Wir sehen uns in Australien.

bispätert

 Hübsch aussehen kann der Shiba immer noch am Besten.

autro

Apropos hübsch aussehen:

babys

Wer so hübsch ist, muss nicht auch noch ein Raubtier sein.

bienen

Da jetzt drei Internetmenschen dauernd lustige Sachen vom lustigen Hund posten, ist Rio bekannt wie ein, nunja, bunter Hund.

dorf

Selbstverständlich wollte der Hund UNBEDINGT einen eigenen Twitteraccount.

twitteraccount

Was manchmal etwas seltsam ist.

hat gerade was getwittert

Auch die Hundeerziehung orientiert sich am eigenen Onlineverhalten.

twittern

Läuft.

twitterping

Vielleicht wird der Hund etwas eitel.

hübsch

Okay. Nicht nur vielleicht.

passbild

Und ins Fernsehen kommen wir auch!

Dreharbeiten

Hoffentlicht erzählt sie nicht, dass sie an unserer Erziehung zweifelt.

erziehung

Manchmal macht der Hund sich richtig nützlich.

haushaltshilfe

Überhaupt: Hunde sind super nützlich. Wenn man jemanden kennenlernen will, zum Beispiel.

hundeleinen

Oder wenn man das mit dem Bahnfahren nicht so drauf hat.

kluger und

Zur Belohung gibt es dann Schafbeine. Klingt eklig, ist es auch.

hundeoma

Und ratet, was mit den Schafsbeinen irgendwann passiert? Genau.

schafbein

Der große Plan ist übrigens, den Katzen die Weltherrschaft zu entreißen.

katzentag

Falls nicht wieder was dazwischen kommt.

klopapier

Hauptsache, Frauchen ist glücklich.

leichteinensitzen

Apropos glücklich: Rio ist zum ersten Mal läufig und unglücklich.

nutella

Ist mir aber egal. Der Hund soll sich bitte nicht von einem räudigen Mops anbumsen lassen!

röcke

Lustigen Quatsch macht sie trotzdem noch. Zum Glück.

paket

Herrchen entdeckt ganz neue Seiten an sich.

papa

Zum Glück ist der Hund so nett.

nett

Und so elegant.

sid

Beim Gassi gehen werde ich angepinkelt. ANGEPINKELT!

pinkrln

Dann kamen die Pokémon.

pokemon

Rio versteht nicht, was die Aufregung soll.

pokemon2

Taubsi hier, Taubsi da…

taubsi2

Frauchen soll mal runterkommen.

taubsi

Dann ist noch EM, Rio steht aber nicht so auf Deutschlandfahnen.

stattfahnen

Dafür steht sie auf Benjamin von Stuckrad-Barre.

stucki

Herrchen und Hund machen faceswaps, nach denen man Alpträume kriegt!

swap

Manchnmal fragt man sich, wieviel der Hund eigentlich versteht.

traurig

Braver Hund!

wachund

Von was träumen eigentlich Hunde? Klar:

wiener

Mehr vom hübschen, lustigen, verträumten Hund gibt es im Oktober!

Nachtrag: In einer früheren Version dieses Artikels habe ich behauptet, es sei WM gewesen. Das ist natürlich Unsinn. Es war irgendwas anderes.

3 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Es macht wirklich Spaß zuzusehen, wie drei Leute mit einem Hund umgehen. Schöne Momentaufnahmen, hinter denen soviel Freude steht. Ich finde alle Hundebesitzer sollten so mit ihren Tieren umgehen, dann wäre zumindest in diesem Bereich vieles leichter.

  2. Ach Mensch, ich bin großer Fan. Rio ist schon super 🙂
    Und ehm sag mal, ich habs ja auch nicht so mit Fußball, aber war nicht EM statt WM?
    Falls nicht muss ich jetzt mal in mich gehen und überlegen, wo die letzten zwei Jahre hin sind…

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: