„Darf der Opa
‚Arschloch‘ sagen?!“

Das sagt man nicht

Das sagt man nicht

Mit Opa und dem Kind am Zebrastreifen. Ein Auto bremst nicht ab und rauscht an uns vorbei. „Blödes Arschloch!“ flucht Opa und schüttelt die Faust.

Tante Carline?
Jaa?

Das darf der Opa aber nicht. Einfach jemanden (flüstert) ‚Arschloch‘ nennen?!
Doch, manchmal darf man das. Aber nur, wenn man GANZ sicher ist. Dafür braucht man ziemlich viel Lebenserfahrung.  So wie Opa.

Der Opa weiß doch nicht mal, wie man Dschungelbuch richtig in den Videorekorder legt.
Das stimmt. Dafür weiß der Opa ganz viele Sachen übers Leben, die du noch lernen musst. Das nennt man Herzensbildung.

Aha. Aber wenn ich Opa das mit dem Video beibringe, darf ich dann zum Jens (flüstert wieder) Blödes Arschloch sagen?

Warum willst du das denn?
Weil der Jehenns (ziemlich laut) ein blödes Arschloch ist! Wirklich. Das weiß ich vom Leben. Und mein Herz ist da mindestens genau so sicher wie Opa seins.

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Ich weiß ja nicht. Wenn alle immer so Wörter wie Arschloch oder gar Scheiße sagen, geht doch auf Dauer die Kultur im Arsch! Upps …

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: