Über mich

Foto: Markus C. Hurek

Mein Name ist Carline Mohr, ich bin 37 Jahre alt und lebe in Berlin. Vor ziemlich genau zehn Jahren war ich so pleite, dass ich Handseife mit einer Käsereibe in die Waschmaschine raspeln musste. Seitdem ist viel passiert. Ich arbeitete als Journalistin in den zwei großen Verlagen, als Strategin in einer Content-Marketing-Agentur und bin seit zwei Jahren Newsroomleiterin in der Parteizentrale der SPD. Aber von vorne:

Jobgedöns
Ab Sommer 2011 besuchte ich die Axel-Springer-Journalistenschule, parallel begann ich zu bloggen und zu twittern. Bei der BILD baute ich ab 2013 die erste Social-Media-Redaktion dieses Landes mit auf und saß 2016 als Chefin vom Dienst im Newsroom von SPIEGEL ONLINE, zuständig für Audience Development. Ich habe einen Roman bei Rowohlt veröffentlicht über die Pleite-Zeit in München und arbeitete anschließend als Head of Platform Strategy zum Brand Publishing House LOOPING. Nebenbei begann ich, Politikerinnen und Politiker in ihrer Kommunikationsstrategie zu beraten. Im Frühjahr 2019 wechselte ich ins Willy-Brandt-Haus und übernahm dort die Leitung des Newsrooms. Ich kann immer noch nicht richtig fassen, dass wir das Ding (die Bundestagswahl) wirklich gewonnen haben!

Medientraining und Coaching
Was mir bis heute große Freude bereitet: Menschen bei ihrem Auftritt in der Öffentlichkeit zu coachen und zum Glänzen zu bringen. Von der strategischen Markenbildung, dem Social-Media-Auftritt, Interview-Training, Sprechen vor der Kamera bis hin zum Storytelling und der Frage, wie man seine Botschaften klar und auf den Punkt formuliert. Besonders Frauen buchen mich häufig zu den Themen Schlagfertigkeit und Rhetorik. Mehr dazu findet ihr unter Medientraining und Einzelcoaching.

Vortragsrednerin
Ich liebe es, ein Publikum mit einer guten Geschichte mitzureißen. Egal, ob Fachvortrag vor einer wissenschaftlicher Zuhörerschaft oder eine Keynote vor bunt gemischten Gästen: Meine Pointen sitzen, meine Inhalte auch. Man kann ich mich buchen rund um die Themen Politik, Kommunikation, Journalismus und Digitalisierung. Mehr findet ihr unter dem Reiter Vortragsrednerin.

Hochzeitsrednerin
Nach der langen und harten Zeit des Wahlkampf brauchte ich etwas fürs Herz. Ich habe mich weiterbilden lassen und bin nun zertifizierte Traurednerin. Ich plane mit euch die Zeremonie bei einer freien Trauung und schreibe eine Rede über eure Liebesgeschichte, die ihr nie vergessen werdet. Alles dazu findet ihr unter Traurednerin.

Sonst so?
Ich habe ein Herz für schlechte Witze und guten Rotwein. Ich mag es nicht, wenn man versucht mich zu beeindrucken und finde boxen besser als Yoga. Nudeltage sind für mich gute Tage. Mein Hund heißt Rio, sieht aus wie ein Fuchs und hält mich mehr auf Trab als die Koalitionsverhandlungen.