Über meinen Vater. Schiffbruch mit der Zinkbadewanne, 1952.

Thomas Zander, geboren, 1937, KfZ-Meister. „Segelt nicht mit dem Kopf, sondern mit dem Arsch!“

Der kleine Tommi

Der kleine Tommi

Zu den Lieblingsgeschichten meines Vaters gehört der Schiffbruch mit der Zinkbadewanne.

Damals in den ersten Nachkriegsjahren war Kindern und Jugendlichen wie meinem Vater alles erlaubt. Die Erwachsenen, die kämpften um die Zukunft, das Land, das Glück. Die Kinder spielten eben in den Trümmern. Niemand fragte nach pädagogischen Konzepten oder kreativer Förderung. Das Wort „Hobby“ gab es noch nicht. Kinder wie mein Vater mussten sich ihre Herausforderungen alleine suchen.
Weiterlesen

Der Parkreiniger und
das kleine Glück

Aus der Reihe „Menschen & Mohr“. Ich erzähle, über wen ich mich gefreut oder geärgert habe. Heute: amüsiert. 

image

Montagmorgen, 7.30 Uhr.

Mit dem Glück ist das ja so eine Sache. Man darf es auf keinen Fall erzwingen. Es schert sich nicht um Perfektion oder Pläne. Es kommt, wann es will und ist verschwunden, kaum dass man es bemerkt. Menschen veranstalten die verrücktesten Dinge, um ein kleines Stückchen Glück abzubekommen. So wie ich. Ich gehe heute Joggen. Montagmorgen um halb Acht!! Weiterlesen

Das Märchen von Betti und Tobi
– zur Hochzeit

Betti und Tobi

Betti und Tobi – Foto: Anette Göttlicher

Heute soll es um Prinzessinnen gehen. Es soll darum gehen, warum in unseren modernen und emanzipierten Zeiten so viele junge Frauen „alles hinschmeißen und Prinzessin werden“ wollen. Es soll darum gehen, warum es den wenigsten gelingt. Was macht ein Mädchen zu einer Prinzessin? Hier ein paar Antworten.  Weiterlesen

Mit dem Auto zum Flughafen –
Ein Desaster in 117 Minuten

Das Schöne an Freunden ist, dass sie Dich ziemlich gut kennen. All Deine Stärken und Schwächen. Noch schöner ist, dass sie trotzdem Deine Freunde bleiben.
 

Meine Stärke: Ich wollte meine drei Freundinnen Rosa, Anna und Paula zur Feier unseres gemeinsamen Urlaubes mit Drive Now zum Flughafen fahren. Fünf Tage Meer, nur wir vier. Meine Schwäche: Ich bin zum Flughafen Tegel gefahren. Obwohl wir zum Flughafen Schönefeld mussten. Weiterlesen

tinder-Dialoge

Meld dich doch bei tinder an, haben sie gesagt. Eine ganz unkomplizierte Single-App, um Leute kennenzulernen. Es ist lustig da, haben sie gesagt.

Gut, ich habe mich angemeldet. Habe zwei Monate lang Leute geherzt und Nachrichten geschrieben.

Dates: Null.

Vielleicht ist das auch besser so? Hier meine 10 Lieblingsdialoge. Weiterlesen

Der Traum fährt mit

Alt und sperrig

Alt und sperrig.

(Kolumne erschienen bei Caramia, genau hier.)

„Und jetzt geht’s los“, freut sich die alte Lisbeth, streicht kokett über ihre Bluse, reicht mir ihren Gehstock und ein Reiseköfferchen und tritt das Gaspedal durch. Der Mietwagen macht einen verstörten Hüpfer und säuft ab. „Ähem“, sage ich. „Sie müssten den ersten Gang einlegen, nicht den sechsten. Wie lange sind Sie nicht mehr gefahren?“

Weiterlesen

Familienausflug ins Spaßbad

 

(Diese Kolumne ist erschienen bei Caramia genau hier.)

Zwischen Atomalarm, behinderten Dinosauriern und XXL- Damenbinden

Ein Auto bedeutet ja auch irgendwie Freiheit. Man kann ganz viele Sachen reinpacken und dann irgendwo hin fahren, wo man mit der Bahn vielleicht nicht so gut hingekommen wäre. Schon gar nicht mit den ganzen Sachen. Mit dem Auto ist alles viel unkomplizierter und man kann einen richtig schönen Familienausflug machen. Dachte ich. Weiterlesen