Hundetagebuch Juli &August: “Mich hat ein fremder Hund angepinkelt!!!”

HUNDE-TWEET-TAGEBUCH TEIL V & VI
Shiba-Inu-Hündin Rio ist jetzt neun Monate alt.
Weil ich im Juli das Tagebuch nicht geschafft habe, gibt es jetzt die dopplete Portion.
Wir haben Pokémon gefangen, WM geguckt und Rio hat jetzt einen eigenen Twitteraccount.
Tiefpunkt: Ein wildfremder Rüde hat mich auf offener Wiese angepinkelt!

Weiterlesen

Hundetagebuch Juni: „Der Hund schläft auf keinen Fall im Bett!!”

HUNDE-TWEET-TAGEBUCH TEIL IV
Der vierte Monat mit Hund. Shiba-Inu-Hündin Rio ist jetzt sieben Monate alt.

Der Hund ist inzwischen ein super Büro-Hund, der gerne seine rohen Tierinnereien mit den Kollegen teilen würde. Wenn sie groß ist, möchte Rio gerne Fußballstar werden und auf der Straße wird sie von angetrunkenen Hipstern erkannt.

Team Schmusi

Team Schmusi

Weiterlesen

Hundetagebuch Mai: „Die Nachbarn haben meine Brüste gesehen!!”

HUNDE-TWEET-TAGEBUCH TEIL III
Der dritte Monat mit Hund. Shiba-Inu-Hündin Rio ist jetzt fünf Monate alt.

Dank des Hundes kenne ich jetzt sämtliche Nachbarn, habe keine Schuhe mehr und weiß wie man Polizisten verarscht. Und vielleicht verwahrlose ich ein bisschen. Aber dafür ist der Hund wirklich sehr süß.

Niedlich

Niedlich

Weiterlesen

Hundetagebuch April: „Ich bin in ein rohes Hühnerherz getreten!!”

HUNDE-TWEET-TAGEBUCH TEIL II
Der zweite Monat mit Hund. Shiba-Inu-Hündin Rio ist jetzt vier Monate alt.

Ich habe viele andere Hundemenschen kennengelernt. Lustige, rührende und komplett durchgeknallte. Und ich weiß, wie es sich anfühlt, wenn man barfuß in ein rohes Hühnerherz tritt.

Das Team

Das Team

Weiterlesen

„Grenzen dicht! Flüchtlinge raus!”
Mit einem besorgten Bürger unterm Weihnachtsbaum


Im Radio läuft Frank Sinatra. Es gibt einen Weihnachtsbaum und bunte Geschenke. Wir schälen Kartoffeln.

Julian: Ich muss dich mal was fragen, Carline. Du schreibst ja immer so Sachen über Flüchtlinge auf deinem Blog. Glaubst du wirklich, dass es gut für unsere Gesellschaft ist, wenn so viele Menschen mit völlig fremden Kulturen in unser Land kommen?
Carline: Ich finde eine Vermischung von Kulturen erst mal nicht schlimm.
Julian: Aber die schränken doch jetzt schon unser Leben ein!
Carline: Ja?
Julian: Ja! Kumpels von mir gehen seit Jahren zweimal die Woche Fußball spielen. Jetzt können die das nicht mehr, weil in der Halle ein Flüchtlingslager ist. Weiterlesen