Schweinkram an Silvester

„Wenn ich mit den Schuhen laufen kann, kann ich mit den Schuhen auch fahren!“ behaupte ich und gebe extra viel Gas. Der Motor heult, von den Reifen spritzt Schlamm. Das Auto bewegt sich keinen Millimeter. Wir sitzen fest. Im Graben. Im Nirgendwo in Brandenburg. Es ist Silvester kurz vor halb elf, bis zur Party sind es noch gute 20 Kilometer. Tom meint, dass ich wegen meiner Plateau-High-Heels nicht schnell genug auf die Bremse treten konnte und deshalb aus der Kurve in den Graben geschlittert sei. Weiterlesen